Drama “Norma”

Autor: Kārlis Anitens, karlisanitens@gmail.com, facebook.com/karlisanitens

Unabhängig voneinander stellen die handelnden Personen in dem Bühnenstück sich selbst die Frage: Soll ich leben oder überleben? – Der Schriftsteller Witt Reno, in einem Waisenhaus aufgewachsen, fragt sich dies vor einem Treffen mit seiner plötzlich aufgetauchten Mutter; die schwerkranke Norma, bis dahin ein Superstar, weil sie ihre einzige Liebe immer noch nicht vergessen kann; der so selbstsicher wirkende Henry, der seinen Ruf retten will; Wolbert, dessen ganzes Leben im Schatten seiner Frau stattfand; und Lydia, die seit langen Jahren mit ihrer grausamen Tat zurechtzukommen versucht. Einzig Kora ist frei von Zweifeln: Geld alleine zählt auf dieser Welt. Die handelnden Personen treffen sich am Flughafen vor einem Flug nach Paris. Dort wollen sie einen Jahrzehnte alten Konflikt lösen. Gegenstand des Konfliktes ist Witt Reno, das uneheliche Kind von Norma und Henry. Ohne seine Identität zu offenbaren, gerät er in den Strudel dieser existenziellen Fragen. Der Frage nach dem Leben oder Überleben wird jetzt in Zwiegesprächen nachgegangen. Drei der handelnden Personen steigen in das verhängnisvolle Flugzeug, das später beim Start abstürzen wird. Den Absturz wird nur einer überleben. Wer? Keiner weiß es! Die Zurückgebliebenen fragen sich während des Wartens immer wieder: Kann man nach dem Unglück wirklich weiterleben, oder doch nur überleben in einer Welt, wo Ehrlichkeit zu sich selbst und auch anderen gegenüber nur Wunschdenken ist. Als schließlich der Überlebende auftaucht, erübrigt sich eine Antwort, denn die wundervolle Rettung bietet den nächsten Vorwand, um auch weiterhin über Wichtiges kein Wort zu reden und Schweigen zur Lebensnorm erwählen. Welche der handelnden Personen Mitleid und welche Verurteilung verdienen, überlässt der Autor dem Urteil des Publikums. Es gibt keine eindeutig guten oder schlechten Charaktere, nur Menschen mit dem Wunsch nach einem ausgefüllten Leben und demgegenüber die manchmal grausame Realität…

 

Šis ieraksts tika publicēts Latvian plays- descriptions in German. Pievienot grāmatzīmēm tā pastāvīgo saiti.

1 Response to Drama “Norma”

  1. Atpakaļ ziņojums: Luga “Norma” | Lugas/scenāriji

Komentēt

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Mainīt )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Mainīt )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Mainīt )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Mainīt )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.